Porsche Generations Open 2016

Startschuss für die Porsche Generations Open

Porsche weitet sein Golfsport-Engagement aus. Bei der neugeschaffenen Porsche Generations Open treten Amateurgolf-Teams gegeneinander an, deren Mitglieder aus zwei unterschiedlichen Generationen stammen.

Das Turnier

Die Turniere sind als Wettspiel über neun Löcher angelegt, das als 2er-Scramble ausgetragen wird. In der „Verlängerung“ wartet an Spielbahn Nummer zehn eine völlig neuartige Drive-und-Putt-Challenge auf die Teilnehmer, bei der weitere Punkte errungen werden können: Während das eine Team-Mitglied an einem Porsche-Fahrsimulator Platz nimmt und dort gegen die Uhr fährt, versucht der Mitspieler parallel dazu mittels gelochter Ein-Meter-Putts möglichst viel zusätzliche Fahrzeit für die Frau/den Mann am Steuer des Simulators herauszuspielen.

Wer beim Spiel auf dem Platz und der anschließenden Challenge nicht seinen besten Tag erwischt, hat nach der Runde die Chance, sein Punktekonto beim Online-Quiz auf der Webpage noch einmal zu verbessen. Dort gilt es, möglichst schnell die richtigen Antworten zu Golfsport- und Porsche-Themen zu geben, um sich weitere Punktgutschriften zu sichern – und damit vielleicht den Startplatz im ProAm der Porsche European Open 2016 zu gewinnen.

Austragungsorte & Turniertermine
  • GC Elfrather Mühle (bei Düsseldorf), 9. Juli 2016
  • Schloss Nippenburg (bei Stuttgart), 30. Juli 2016
  • Schloss Lüdersburg (bei Hamburg), 6. August 2016
  • Porsche European Open ProAm (Bad Griesbach), 21. September 2016
Die Ausschreibung finden Sie hier: Turnierausschreibung Porsche Generations Open.
Registrierung

Interessierte Zweier-Teams können sich von sofort an für die Porsche Generations Open im Internet unter www.generations-open.com registrieren.